Mendelssohn: O Haupt voll Blut und Wunden. carus music

Felix Mendelssohn Bartholdy

O Haupt voll Blut und Wunden

Choralkantate

1830

Beschreibung

Die vorliegende Choralkantate ist vermutlich inspiriert durch Mendelssohns Aufführung von Bachs Matthäuspassion. Zwar sind die Motive des Eingangschores durch den Choral bekannt, doch bringt der Satz viele Herausforderungen mit sich: Bezieht sich der erste Einsatz noch auf das gleiche melodische Motiv ("O Haupt..."), so überlagert sich dieses bereits beim zweiten Einsatz mit der zweiten Choralzeile und lässt so unerwartete Harmonien entstehen. "Ich freue mich auf das Stück von welchem niemand wissen wird, ob es in c moll oder es dur geht [...]" schrieb Mendelssohn an seine Schwester – um so wichtiger ist es, zu wissen, wo die eigene Chorstimme hingeht und sauber zu intonieren.

Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.
Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!


 Es musizieren: Michael Volle (basso) – Kammerchor Stuttgart, Stuttgarter Kammerorchester – Frieder Bernius

Kennenlernen

Kaufen

Produktinformation

Dirigent

Frieder Bernius zur Person

Ensemble

Kammerchor Stuttgart zur Person
Stuttgarter Kammerorchester zur Person

Bass-Solo

Michael Volle zur Person

Textdichter

Paul Gerhardt zur Person

Komponist

Felix Mendelssohn Bartholdy zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . carus music, die Chor-App