Mozart: Missa in c "Große Messe" KV 427

Wolfgang Amadeus Mozart

Missa in c

ergänzt und herausgegeben von Frieder Bernius & Uwe Wolf

KV 427

Beschreibung

Keine Frage – die Große Messe in c-Moll KV 427 von Wolfgang Amadeus Mozart fasziniert. Allein schon von „der“ Messe zu sprechen, trifft es nicht, liegt doch nicht mehr vor als ein musikalischer Torso voller Rätsel und Probleme – und voll großartiger Musik. Was sich erhalten hat, ist Fragment, in mehrfacher Hinsicht. Mozart ließ die Komposition unvollendet, zudem gingen Teile des Autographs verloren. Nun legt Carus eine neue Edition der Messe vor, die nicht nur auf fundiertem Wissen über Mozarts Kompositionen, Notationsgewohnheiten und der kirchenmusikalischen Praxis seiner Zeit beruht, sondern auch den aktuellen Ansprüchen der Musikpraxis voll und ganz entspricht. Mitherausgeber der Notenausgabe ist Frieder Bernius, der die Fassung mit seinem Kammerchor Stuttgart auf CD eingespielt hat. Neben der wie gewohnt überragenden musikalischen Qualität der Aufnahme überzeugt auch die besonders edle Ausstattung im Hardcover-Büchlein. Zusätzlich zur neuen Fassung der Messe enthält die CD einen Bonustrack mit dem Credo-Fragment ohne vervollständigte Instrumentalstimmen. Eine echte Entdeckung!

Kaufen

CD

83.284/00
Sonderformat, CD (Jewel Case)
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Dirigent

Frieder Bernius zur Person

Ensemble

Kammerchor Stuttgart zur Person
Hofkapelle Stuttgart zur Person

Sopran-Solo

Sarah Wegener zur Person

Mezzosopran-Solo

Sophie Harmsen zur Person

Tenor-Solo

Colin Balzer zur Person

Bass-Solo

Felix Rathgeber zur Person

Bearbeiter

Uwe Wolf zur Person
Frieder Bernius zur Person

Komponist

Wolfgang Amadeus Mozart zur Person

Rezensionen

Der Kammerchor Stuttgart singt mit vollendeter Perfektion, aber auch mit großer Wärme und mit Textbezug. Die Hofkapelle Stuttgart begleitet auf dem Instrumentarium der Mozart-Zeit ebenso präzise.
Bernhard Schrammek, RBB24, 23.01.2017

 

Darüber hinaus überzeugt die Aufnahme auch als Ganzes, legt sie doch die existenzielle Dringlichkeit dieser Musik frei, ohne sie ins Opernhafte zu steigern.
Augsburger Allgemeine, 27.01.2017

 

Mit seinen wie immer herausragenden guten Ensembles, dem Kammerchor und der Hofkapelle Stuttgart, gelingt Frieder Bernius eine flüssig musizierte, reliefreiche und pulsierende Interpretation.
Remy Franck, Pizzicato, 07.01.2017

 

Diese Balance zeichnet ... die Aufnahme aus, die Frieder Bernius mit Kammerchor und Hofkapelle Stuttgart ... eingespielt hat. Diese c-Moll-Messe setzt einen neuen Standard.
www.br-klassik.de, Detlef Krenge, 25.01.2017

 

Bernius' flüssige und schlanke Interpretation ... überzeugt auf ganzer Linie und entfaltet sehr suggestiv das hohe dramatische Potenzial und die melodische Schönheit eines ... Meisterwerks...
Attila Csampai, Crescendo, Februar - März 2017

 

Das klingende Ergebnis ist hinreißend – nicht nur wegen der Art der Vervollständigung, sondern auch wegen der Einheit von Edition und Interpretation. ... Ein kleines Chorwunder.
Susanne Benda, Stuttgarter Zeitung, 26.01.2017

 

Eine CD, bei der Frieder Bernius den altbekannten Spagat zwischen Emotionalität und Perfektion mit für ihn neuen Vorzeichen angeht.
Dorothea Bossert, SWR2 Cluster, 03.01.2017

 

Der Chor und die Hofkapelle Stuttgart sind optimal aufeinander eingestellt ... Bei Bernius spürt man: So kling Erfahrung. ... Das Resultat: äußerst erhebend.
Johnnes Adam, Badische Zeitung, 14.01.2016