W. A. Mozart: Missa brevis in G. carus music

Wolfgang Amadeus Mozart

Missa brevis in G

KV 140 (235d), 1773 (?)

Beschreibung

Die volkstümlich beschwingte Melodik mit vielen terz- und sextparallelen Stimmführungen nähert die Missa Brevis in G KV 140  dem Genre der Pastoralmesse. Schlichte, liedhafte Themen prägen die Sätze. Scheinbar unbeschwert bewegen sich die Stimmen – zu singen sind die oftmals springenden Melodielinien allerdings nicht ganz so leicht. Die Vorlage von carus music hilft, Leichtigkeit zu erzielen, außerdem hat man damit auch beim Üben den fröhlichen Wechsel von Solo- und Tuttiblöcken in den Ohren.

 
Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.

Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!

Es musizieren: Agnès Mellon (soprano), Elisabeth Graf (alto), Oly Pfaff (tenore), Franz-Josef Selig (basso) – Kölner Kammerchor, Collegium Cartusianum – Peter Neumann  

Kaufen

App, iTunes, Preis kann variieren.

73.341/00
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

App, Google Play, Preis kann variieren.

73.341/01
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

Produktinformation

Dirigent

Peter Neumann zur Person

Ensemble

Collegium Cartusianum zur Person
Kölner Kammerchor zur Person

Sopran-Solo

Agnès Mellon zur Person

Alt-Solo

Elisabeth Graf zur Person

Tenor-Solo

Oly Pfaff zur Person

Bass-Solo

Franz-Josef Selig zur Person

Generalbassaussetzer

Willi Schulze zur Person

Komponist

Wolfgang Amadeus Mozart zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . carus music, die Chor-App