Max Reger: Briefe an den Verlag Ed. Bote & G. Bock

Max Reger

Briefe an den Verlag Ed. Bote & G. Bock

Beschreibung

Ende 1908 übernahm der Berliner Verlag Ed. Bote & G. Bock die Kompositionen Max Regers, die im Verlag Lauterbach & Kuhn erschienen waren. Erbost darüber, wie eine Ware verschachert zu werden, setzte sich Reger schon zu diesem Zeitpunkt das Ziel, dieses Verlagsverhältnis so bald wie möglich zu beenden. Bis Ende 1913 erschienen im Verlag Bote & Bock Regers Werke der Opuszahlen 103b bis 129, darunter die dritte Klarinettensonate, die Drei geistlichen Gesänge sowie die großen Meininger Orchesterwerke. Neben Briefen und Verlagsdokumenten vermitteln Kritiken und Kommentare zu Personen und Zeitumständen die wechselhafte Zeit der Leipziger, Meininger und Jenaer Stationen Regers sowie der stetig wachsenden Akzeptanz und Verbreitung seiner Musik.

Kaufen

Buch

24.330/00
440 Seiten , DIN A4, Hardcover
EUR34,80 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Jürgen Schaarwächter zur Person
Herta Müller zur Person

Autor

Max Reger zur Person

Rezensionen

Gewohnt professionell und sorgfältig sind vom Karlsruher Reger-Institut in dem Band die Briefe des Komponisten an den Berliner Verlag Ed. Bote & G. Bock publiziert...

Badische Zeitung 11.03.2015

 

Wie in den Reger-Briefausgaben üblich, finden sich die einzelnen Dokumente ausführlich kommentiert. Eine zusammenfassende Einleitung wie auch erschließende Register runden den Band ab, der nicht nur für die Bibliothek bestimmt ist, sondern sich durchaus auch zum „Schmökern“ eignet.
Michael Kube, das Orchester, Oktober 2012

Obwohl Reger sich zunächst wenig erfreut über die unfreiwillige Zusammenarbeit mit dem Verlag Bote&Bock äußerte [...] dokumentiert der ausführlich kommentierte und schön bebilderte Band ein zwar nicht ganz spannungsfreies, so doch fruchtbares Verhältnis zu dem Haus [...]
Michael Wackerbauer, nmz, Oktober 2012

In Zusammenarbeit zwischen dem Max-Reger-Institut Karlsruhe und der Sammlung Musikgeschichte / Max-Reger-Archiv der Meininger Museen, die auch die Illustrationen beisteuerten, liegen Regers Briefe an Bote & Bock nun in einer durch Herta Müller und Jürgen Schaarwächter herausgegebenen, der Forschung wie der Reger-Gemeinde dienlichen und editorisch gediegen gestalteten Ausgabe vor.
Walter Schönenberger, Codex flores, 19. Februar 2012

[Ein] gelungener Band [...], der zum Standardbestand der Musikbibliotheken gehören sollte.
Georg Günther, info-netz-musik, 15. Juli 2012

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Musik-Bücher

. . . Musik-Bücher