Reger-Werkausgabe, Bd. I/3: Phantasien und Fugen, Variationen, Sonaten, Suiten II für Orgel

Beschreibung

Der dritte Band der Abteilung Orgelwerke umfasst in chronologischer Folge die zwischen November 1901 und Juli 1906 in München und Berchtesgaden sowie zwischen April 1913 und Mai 1915 in Meiningen und Jena entstandenen Phantasien und Fugen, Variationen, Sonaten und Suiten Max Regers.

Seit Januar 2008 entsteht im Max-Reger-Institut (MRI) in Karlsruhe erstmals eine wissenschaftlich-kritische Ausgabe von Werken Regers (RWA). Sie wird von der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur gefördert und beschreitet in der Anlage als Hybrid-Edition neue Wege der Editionstechnik. Sie umfasst drei Bereiche von Regers Schaffen: Orgelwerke, Lieder und Chöre sowie zum ersten Mal Bearbeitungen von Werken anderer Komponisten. Zu Beginn wurden sieben Bände mit Orgelwerken vorgelegt, deren Neuausgabe von vielen Seiten schon lange erwartet wurde.

Kennenlernen

Kaufen

Werkausgabe

Noten + DVD 52.803/00
256 Seiten , ca. 32x25 cm, Leinenausgabe
EUR208,00 / St.
lieferbar
  • Bestehend aus
    1 x Sammlung (52.803/01)
    je: 208,00 €
    1 x DVD (52.803/99)
    je: 14,00 €

Produktinformation

Inhalt

6 Werke Anzeigen

Herausgeber

Alexander Becker zur Person
Stefan König zur Person
Christopher Grafschmidt zur Person
Stefanie Steiner-Grage zur Person

Rezensionen

... Ohne Übertreibung darf als Ergebnis der forscherlichen und editorischen Bemühungen um diese Bände insgesamt festgehalten werden, dass erst jetzt, fast 100 Jahre nach dem Tod Regers, dessen Orgelwerk in einer seinem künstlerischen Gewicht würdigen Form zugänglich ist ...
Ulrich Konrad, Musica Sacra, September/Oktober 2015

 

In dieser Ausgabe ist musterbeispielhaft demonstriert, was eine moderne Werkausgabe horizonterweiternd leisten kann.
Matthias Giesen, das orgelforum, September 2012

 

Mit modernster Editionstechnik ermöglicht Carus nun einen äussterst detaillierten Einblick in Regers Schaffen und gleichzeitig den Zugang zu sämtlichen verfügbaren Quellen.[...] Mit dem Entscheid für eine derartige Präsentation unter Einbezug neuer Medien dürfte Carus Massstäbe gesetzt haben für weitere Editionen mit komplexer Quellenlage.[...] Wer sich gründlich mit dem Orgelwerk Regers auseinandersetzen will, wird mit Begeisterung zu dieser Ausgabe greifen.
Schweizer Musikzeitung, Dezember 2012

 

Lorsque j'ai reçu par courrier postal le lourd volume contenant d'un seul tenant les trois premières « livraisons » de l'intégrale Max Reger parue chez Carus-Verlag, je suis resté « scotché » devant tant de luxe, de beauté et d'élégance. […] Au menu : 35 pages d'introduction historique et musicologique, dont on pressent la rigueur et vaste érudition.
Francois Widmer, L'orgue, Dezember 2012

 

Cette nouvelle édition est du plus grand intérêt à cause de la méthode utilisée, qui montre le chemin pour toutes les éditions futures de musique.
Guy Bovet, La tribune de l'orgue, Nr. 64/2012

 

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Max-Reger-Werkausgabe

. . . freie Orgelmusik

. . . Orgelmusik