Josef Gabriel Rheinberger: Kommentar zu Rheinbergers "Stern von Bethlehem"

Josef Gabriel Rheinberger

Kommentar zu Rheinbergers "Stern von Bethlehem"

Kommentierung des Textes aus theologischer Sicht von Paul-Gerhard Nohl

Beschreibung

Josef Gabriel Rheinbergers Weihnachtskantate Der Stern von Bethlehem op. 164 beruht - wie viele Chorwerke des Komponisten - auf einem Text seiner Ehefrau Fanny. Paul-Gerhard Nohl geht in seinem Kommentar Fannys Libretto aus theologischer Sicht Vers für Vers nach. Dabei wird eine Dichterin sichtbar, die sich nicht nur bei der Nacherzählung der beiden berühmten Weihnachtsgeschichten aus dem Lukas- und Matthäusevangelium, sondern auch in den von ihr hinzugefügten Natur- und Andachtsszenen als außerordentlich bewandert in der biblischen und hymnologischen Symbolik erweist: kaum eine Zeile, die nicht deutliche, theologisch sinnvolle und tief-lotende Anspielungen auf Texte der Bibel oder des Gesangbuches bringt! Nohls Textkommentar ist geeignet für Chorleiter, Chorsänger und interessierte Zuhörer, die dieses beliebte Werk Rheinbergers auch in seiner theologischen Aussage besser verstehen möchten.

Kennenlernen

Kaufen

Buch

50.164/08
28 Seiten, DIN A5, kartoniert
EUR6,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Thema (Buch)

Josef Gabriel Rheinberger zur Person

Autor

Paul-Gerhard Nohl zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Studien zu Komponisten