Rheinberger: Orgelkonzerte (Gesamtausgabe, Bd. 28)

Beschreibung

Die beiden Orgelkonzerte zeichnen sich durch eine eher ungewöhnliche Besetzung aus. Warnte Hector Berlioz noch vor der „gewissen Antipathie“ zwischen Orgel und Orchesterinstrumenten, so erweist sich gerade die Besetzung der drei Hörner in op. 137 als idealer Kunstgriff: Rheinberger hatte so in feiner Beobachtung die der Orgel fehlenden Farben ergänzt. Die Triofassung der Suite op. 149 erweitert das Repertoire der „sakralen Kammermusik“. Durch das von Rheinberger später ergänzte ad-libitum-Streichorchester rückt die Suite in die Nähe von Tripelkonzert und Concerto grosso, ohne diesen Typen allerdings exakt zu entsprechen.

Kennenlernen

Ansehen

Noten

Kaufen

Gesamtausgabe

50.228/00
232 Seiten , ca. 32x25 cm, Leinenausgabe
EUR149,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

3 Werke Anzeigen

Herausgeber

Wolfgang Hochstein zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Josef Gabriel Rheinberger. Sämtliche Werke

. . . Orgelmusik