Schubert: Messe in Es. carus music

Franz Schubert

Messe in Es

D 950, 1828

Beschreibung

Schuberts letzte große Messe ist voll abwechslungsreicher Dramatik und bekenntnishaftem Ausdruck: Aufgrund wesentlicher Textunterschlagungen wurde sie von manchen Zeitgenossen für "liturgisch unbrauchbar" erklärt. Nicht nur Schuberts sprichwörtliche "himmlische Längen" sind eine echte Herausforderung, auch die Ausdrucksvielfalt zwischen innigen Passagen voll "reinem Klang" und wuchtigen Chorfugen hält für den Chorsänger einige Schwierigkeiten bereit.

Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.
Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!

Es musizieren: Genia Kühmeier (soprano), Christa Mayer (alto), Oliver Ringelhahn, Timothy Robinson (tenore), Matthew Rose (basso) – Chor der Sächsischen Staatsoper Dresden, Staatskapelle Dresden – Sir Charles Mackerras

 

Kaufen

Produktinformation

Komponist

Franz Schubert zur Person

Nicht das Richtige?