Schubert: Messe in G. carus music

Franz Schubert

Messe in G

Erstausgabe nach den Klosterneuburger Stimmen

D 167

Beschreibung

Erst später entschied sich Schubert, den festlichen Charakter der Messe durch glanzvolle Trompeten und Pauken zu unterstreichen, die ursprüngliche Besetzung ist sparsamer. Die Authentizität der Glaubenshaltung des Komponisten gerade in diesem Werk ist berührend: Zeugnis dafür sind die Textumstellungen und -auslassungen im Gloria und Credo. Die Anforderungen an den Chor, u.a. die hohe Sopranstimme, sollte trotz schlichter, mitreißender Melodik und einer überschaubaren Satzstruktur nicht unterschätzt werden...


Chormusik erleben. Jederzeit. Überall.

Zu Hause und unterwegs: Ab sofort haben Sie Ihre Chorwerke immer zum Üben dabei! Auf dem Smartphone oder Tablet können Sie mit carus music, der Chor-App, Ihre Notenausgabe zusammen mit einer erstklassigen Einspielung hören und mit einem Coach dabei leicht Ihre eigene Chorstimme üben. Mit carus music ist Ihre Konzert-Vorbereitung einfach, effizient und mit Spaß zu meistern!

Es musizieren: Edith Lienbacher (soprano), Barbara Hölzl (alto), Alexander Kaimbacher (tenore), Anton Scharinger (basso) – Wiener Kammerchor, Wiener Orpheus Orchester – Johannes Prinz

Kennenlernen

Reinhören (1)

Coach Soprano:Kyrie

Kaufen

App, iTunes, Preis kann variieren.

73.343/00
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

App, Google Play, Preis kann variieren.

73.343/01
12,5 x 14 cm, ohne Umschlag

Produktinformation

Komponist

Franz Schubert zur Person

Nicht das Richtige?