Julia Kammerlander

Zur Person

Die in Stuttgart geborene Pianistin Julia Kammerlan­der begann ihr Klavierstu­dium bei Klaus Hellwig an der Universität der Künste Berlin und setzte es später bei Péter Nagy an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart fort, wo sie 2017 ihr Masterstudium mit Bestnote abschloss. Durch den Gewinn eines Stipendiums beim Deutschen Musikwettbewerb in der Kategorie Klavier war Julia Kammerlander in der Saison 2012/13 Teilnehmerin der Bundes­auswahl Konzerte Junger Künstler; eine rege deutschlandweite Konzerttätigkeit schloss sich dem an. Zu den Orchestern, mit denen sie solistisch konzertierte, gehören die Landesjugendorchester Baden-Württemberg und Berlin, das Südwest­deutsche Kammerorchester Pforzheim, das Stuttgarter Kammerorchester und die Stuttgarter Philharmoniker. Julia Kammerlander ist leiden­schaftliche und gefragte Kammermusikerin und war als Mitglied verschiedener Duos und Ensembles zuletzt unter anderem zu Gast bei den Festivals Sommets Musicaux de Gstaad und Jeunes Talents Paris, beim Bachfest Leipzig, bei den Gezeitenkonzerten der Ostfriesischen Landschaft, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und den Ludwigsburger Schlossfestspielen. Mitschnitte ihrer Konzerte wurden vom Deutschlandfunk sowie von NDR, SWR und HR gesendet. Seit 2016 ist sie Pianistin des Kammerchors figure humaine.