Heinrich Schütz: Johannespassion. Complete recording, Vol. 13 (Rademann)

Beschreibung

Mit der Johannes-Passion liegt die Trias der Schütz’schen Passionen im Rahmen der Schütz-Gesamteinspielung des Dresdner Kammerchores unter Hans-Christoph Rademann vollständig vor. Die Passionen zeugen von Schütz’ hohem musikalischen und handwerklichen Anspruch, sie sind Werke des Alters und der Reife, mit denen eine ganze Musikepoche ihren Abschluss findet. Für den heutigen Hörer kann die Beschäftigung mit dieser Musik in ihrer kunstvollen Reduktion der Mittel eine außerordentliche musikalisch-ästhetische Erfahrung bedeuten. Der reine A-cappella-Gesang sorgt für ein besonders intimes, eindrückliches Hörerlebnis, erfordert aber von den Interpreten eine lupenreine Intonation und perfekte Textverständlichkeit – eine Herausforderung, die die Solisten Jan Kobow und Harry van der Kamp als Evangelist und Jesus sowie der Dresdner Kammerchor in beeindruckender Art und Weise meistern. Ergänzt wird die Passion durch die Litania "Kyrie eleison, Christe eleison, Kyrie eleison", die Abendmahlmotette "Unser Herr Jesus Christus in der Nacht, da er verraten ward" SWV 495 und den Evangeliendialog "Ach Herr, du Sohn Davids" SWV Anhang 2.

Eine Koproduktion mit MDR Figaro.

Ausgezeichnet mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik

Kaufen

Compact Disc

83.270/00
12,5 x 14 cm, CD, Jewel Case
EUR19,90 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

4 Werke Anzeigen

Dirigent

Hans-Christoph Rademann zur Person

Ensemble

Dresdner Kammerchor zur Person

Sopran-Solo

Marie Luise Werneburg zur Person
Ulrike Hofbauer zur Person

Tenor-Solo

Jan Kobow zur Person
Friedemann Condé zur Person

Bass-Solo

Harry van der Kamp zur Person

Solist - Orgel

Ludger Rémy zur Person

Solist - Violone

Frauke Hess zur Person

Solist - Theorbe

Lee Santana zur Person

Rezensionen

The performance by the Dresdner Kammerchor, under Hans-Christoph Rademann, is superb. Diction is crisp, and great attention is paid to Schütz's careful text setting.
Choral Journal, August 2017

 

In fact, the excellent Jan Kobow as the Evangelist and Harry van der Kamp as a compellingly expressive Jesus keep the momentum going.
D. James Ross, Early Music Review, 06.06.2017

 

... seine Einspielung ...lebt von einem feinen musikalischen Geben und Nehmen zwischen den exzellenten Solisten und einem Chor, dessen ... Singen als stilbildend gelten kann.
Preis der deutschen Schallplattenkritik (German Record Critics’ Award), 23.03.2017

 

Dresdner Kammerchors musisering er òg framifrå: Korsongen er klokkerein og med tydeleg diksjon [...].
Die Musikalität des Dresdner Kammerchors ist exzellent: Der Chorgesang ist glockenrein und von deutlicher Aussprache [...].
Sjur Haga Bringeland, DAG OG TID, 23.09.2016

 

Die erprobten Solisten Kobow und van der Kamp als Evangelist und Jesus sowie der Dresdner Kammerchor meistern die mannigfachen Klippen in beeindruckender Art und Weise.
Christian Albrecht, musik & liturgie, 4/2016

 

Here, in any case, their choice of accompanying motets is affectingly rendered (yes, even the Litany) and perfectly judged.
Fabrice Fitch, Gramophone, August 2016

 

As with the other two Passion settings, the highest priority is clarity of the text.
Ophelias Culture PR, 14.04.2016

 

Die Deklamation ist makellos, jede Silbe lässt uns am Geschehen teilhaben. Die Erzähler führen den Hörer durch die Geschichte, sie lassen den Faden nie abreißen.
www.pizzicato.lu, Remy Franck, 18.04.2016

 

Hans-Christoph Rademann hat sie [die Johannespassion] solistisch besetzt und a-capella aufgenommen - mit einem hochkarätigen Solistenquartett, das die bildhaft-dramatische Tonsprache von Schütz ganz unprätentiös herausarbeitet.
Hans-Juergen Fink, 14.03.2016

 

Wer sich das Alte als auch Neue Testament musikalisch erobern möchte, der wird mit dieser Schütz-Interpretation reich beschenkt. Der Dresdner Kammerchor intoniert zum Niederknien.
radioklassik.at, Ursula Magnes, März 2016