Charles-Marie Widor: Symphonie Romane pour Orgue

Charles-Marie Widor

Symphonie Romane pour Orgue

op. 73

Beschreibung

Die Symphonie Romane kann als große, zyklische Ostersymphonie bezeichnet werden: Auf dem Ostergraduale Haec Dies beruhend, wird in ihren vier Sätzen sozusagen das Wunder der Auferstehung und der Osterjubel vertont. Durch die originelle Art und Weise, wie hier die Gregorianik in eine moderne Komposition integriert wird, nimmt diese zehnte und letzte Orgelsymphonie Widors eine außergewöhnliche Stellung innerhalb seines Orgelschaffens und des Repertoires für Orgel überhaupt ein.

Die neue Carus-Urtextedition basiert auf Widors Autograph sowie der letzten zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Ausgabe, Paris, nach 1930. Darüber hinaus werden zur Klärung einzelner Lesarten frühere Auflagen vergleichend hinzugezogen. Vorschläge des Herausgebers zur Ausführung einzelner Stellen runden die vorliegende Neuedition ab.

Kaufen

Partitur

18.180/00
52 Seiten, 23 x 32 cm, kartoniert
EUR29,95 / St.
vorbestellbar
Ab 06/2020

Produktinformation

Herausgeber

Georg Koch zur Person

Komponist

Charles-Marie Widor zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . freie Orgelmusik

. . . Orgelmusik