Georg Philipp Telemann: Magnificat in C

Georg Philipp Telemann

Magnificat in C

TVWV TWV 9:17

Beschreibung

Georg Philipp Telemann wird seit geraumer Zeit auch als Komponist geistlicher Musik und hier besonders der deutschsprachigen Kirchenkantate wahrgenommen. Im Lauf seines langen Lebens hat er jedoch auch lateinische Kirchenwerke verfasst. Neben kleiner besetzten Werken liegt nur die große Psalmvertonung "Deus judicium tuum" in einer Neuausgabe vor. Zu diesen tritt nun die erste wissenschaftlich-kritische Edition des "Magnificat in C". Telemann komponierte dieses repräsentative Werk, das wie Bachs bekanntes "Magnificat" ebenfalls mit drei Trompeten und Pauken besetzt ist, vermutlich für die Orgelweihe der Leipziger Neukirche im Jahr 1704. Für ambitionierte Kirchenchöre ist das Werk eine überaus lohnende Aufgabe, welches seine Wirkung auf die Zuhörer nicht verfehlen wird.

Kaufen

Partitur

39.143/00
68 Seiten , DIN A4, paperback
EUR35,00 / St.
lieferbar

Klavierauszug

39.143/03
36 Seiten , ca. 27x19 cm, paperback
 
in Vorbereitung
 

Chorpartitur

39.143/05
12 Seiten , DIN A4
 
in Vorbereitung
 
Lieferbar ab 20 Stück
Ab 20 Stück 5,50 EUR
Ab 40 Stück 4,95 EUR
Ab 60 Stück 4,40 EUR

Komplettes Orchestermaterial (kostengünstiger Setpreis)

39.143/19
ca. 32x23 cm
 
in Vorbereitung
 

Produktinformation

Herausgeber

Arne Thielemann zur Person

Komponist

Georg Philipp Telemann zur Person

Nicht das Richtige?