Februar 2018

Lieblingsstück im Februar 2018

lzJeden Monat stellt Ihnen ein Carus-Mitarbeiter eines seiner Lieblingsstücke vor, sei es eine Choredition, eine CD-Aufnahme, ein Liederbuch oder eine Orgelausgabe. Der Beitrag im Februar 2018 kommt von Lana Zickgraf.

Die drei ??? Kids: Musikdiebe. Ein Musical von Boris Pfeiffer (Text) und Peter Schindler (Musik)

Hörst du noch oder klaust du schon? Bei Diebstahl von geistigem Eigentum denkt man heutzutage wohl zuallererst an illegales Filesharing. Doch neben dem virtuellen Ladendiebstahl von Rezipienten können auch Künstler selbst zu Musikdieben werden: So entschied zumindest 2015 ein US-Gericht zwischen Inspiration und Plagiat, indem es den Erben von Marvin Gaye eine Entschädigungszahlung von 7 Millionen Dollar zusprach, da der Megahit Blurred Lines von Pharrell Williams und Robin Thicke zu sehr dem Klassiker Got to Give It Up von Gaye ähneln würde.

Dabei ist die Bezugnahme auf andere musikalische Werke und deren Bearbeitung als kompositorisches Verfahren vermutlich so alt wie die Musik selbst: So bearbeitete Johann Sebastian Bach für seine Fassung des Psalms 51 ( Tilge, Höchster, meine Sünden BWV 1038 ) Giovanni Battista Pergolesis Stabat Mater , Alban Berg zitiert in seiner Lyrischen Suite die Lyrische Symphonie von Alexander von Zemlinsky und Igor Strawinsky nimmt in seiner Circus Polka Bezug auf Franz Schuberts Marche Militaire.

Die Frage ist also: Wo hört eine Parodie oder ein musikalisches Zitat auf und wo fängt ein Plagiat bzw. ein Musikdiebstahl an? Im Falle des Musicals Die drei ??? Kids: Musikdiebe von Boris Pfeiffer und Peter Schindler ist es ganz klar: Der Sängerin Modena wurde ein Song aus dem Tonstudio gestohlen und im Internet verbreitet. Das bekannte Trio Justus, Peter und Bob soll als Chorsänger getarnt den Dieb ausfindig machen und ihm das Handwerk legen. Das Musical behandelt demnach die nicht nur spannende sondern auch höchst aktuelle Thematik des Musikdiebstahls in einer äußerst zeitgemäßen und kindgerechten Form.

In Zeiten des Value Gap , also der Ungleichheit zwischen der wachsenden Nutzung des digitalen Musik-Streamings und der dabei vergleichsweise geringen Gewinnbeteiligung der Rechteinhaber, finde ich es wichtig, Kinder schon früh mit der Frage zu konfrontieren, was uns Musik wert ist. Darüber hinaus schult das Musical Kinder im Respekt vor dem geistigen Eigentum – und das durch eine ungemein mitreißende, unterhaltsame und frische Musik von Peter Schindler!

 

 

 



 

 

 

Lana Zickgraf studierte Musiktheaterwissenschaft und Historische Musikwissenschaft in Bayreuth, Ferrara und Hamburg. Seit Oktober 2017 betreut sie den Vertrieb international im Carus Verlag.

 

 

Die drei ??? Kids: Musikdiebe

Alter: 9–14 Jahre Dauer: 90 min Lieder: 15, 7 Instrumentalstücke Besetzung: Chor: 1–3-stg Soli: 9 Sprechrollen: 3 Instrumente: Große Fassung: Tenorsaxofon, Streichensemble (2...

Partitur