Konrad Küster: Zwischen Schütz und Bach

Konrad Küster

Zwischen Schütz und Bach

Georg Östereich und Heinrich Bokemeyer als Notensammler

Beschreibung

"Musik zwischen Schütz und Bach" kennt die Nachwelt vor allem dank zweier Notensammlungen aus dem Ostseeraum. Eine von ihnen begründete Gustav Düben in Stockholm, die andere geht zurück auf Georg Österreich, den Kapellmeister der Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottorf (sog. "Sammlung Bokemeyer"). Die Beiträge des Bandes stellen Georg Österreich ins Zentrum. Sie widmen sich seinem Leben, seiner Sammlung sowie seinem Umfeld und schlagen die Brücke zu den beiden Nachbarsammlern Gustav Düben und Heinrich Bokemeyer. Ein Werk mit Handbuchcharakter für eine zentrale musikhistorische Epoche!

Kennenlernen

Kaufen

Buch

24.072/00
384 Seiten , DIN A4, paperback
EUR54,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Konrad Küster zur Person

Autor

Greta Haenen zur Person
Lars Berglund zur Person
Peter Wollny zur Person
Maria Schildt zur Person
Konrad Küster zur Person
Dorothea Schröder zur Person
Carsten Lange zur Person
Reinmar Emans zur Person
Jürgen Diehl zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Wissenschaftliche Bücher