Newsletter Mai 2019

Liebe Leserin, lieber Leser!

"Es lacht der Mai! Der Wald ist frei von Eis und Reifgehänge. Der Schnee ist fort; am grünen Ort erschallen Lustgesänge." Was könnte treffender den Wonnemonat Mai beschreiben als dieses Zitat aus Goethes Gedicht "Die erste Walpurgisnacht". Mendelssohn haben diese Zeilen zu seiner gleichnamigen weltlichen Kantate inspiriert. Dieses spannende Werk können Sie seit letztem Monat bei uns als Urtext-Ausgabe mit komplettem Aufführungsmaterial beziehen!

 

Im Mai ist eine unserer Neuerscheinungen Händels beliebtes Utrechter Te Deum. Die Komposition des Utrechter Te Deum war für Geog Friedrich Händel ein entscheidender Schritt, um sich als Komponist repräsentativer Musik am englischen Königshaus zu etablieren. Wir freuen uns, Ihnen dieses häufig aufgeführte Werk in einem Notentext auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand anbieten zu können. Für Ihre Chorsänger*innen haben wir auch gleich die praktischen Übehilfen carusplus dazu veröffentlicht.

 

Viel Freude beim Stöbern und Entdecken!

 

 

 

Ihr Carus-Verlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STUTTGARTER HÄNDEL-AUSGABEN

Utrechter Te Deum

 

 

Das Utrechter Te Deum ist Händels erstes Sakralwerk in englischer Sprache und begeistert genau wie bei seiner Uraufführung auch heute noch in Konzertsälen und Kirchen weltweit.

Carus bietet von diesem beliebten Werk einen Notentext auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Erhältlich ist neben der Partitur und dem Klavierauszug das vollständige Aufführungsmaterial. › Zur Edition

 

 

 

 

carusplus:

Mit carusplus bieten wir ergänzend für Ihre Chorsänger*innen carus music, die Chor-App zum Einstudieren der Chorstimmen, den Klavierauszug XL im lesefreundlichen Großdruck und die Einspielung mit der Gaechinger Cantorey unter Leitung von Hans-Christoph Rademann.

 › carus music, die Chor-App

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VIVALDI BEI CARUS

In exitu Israel

Eine überaus lohnenswerte Entdeckung!
Das Werk Antonio Vivaldis ist für Carus von besonderer Bedeutung, war doch die erste Carus-Ausgabe sein Gloria. Im kurzen, einsätzigen Werk In exitu Israel begleiten Streicher und Basso continuo auf wirkungsvolle und manchmal überraschende Weise die homophon geführten Singstimmen. › Zum Produkt

 

›› Alle Werke von Vivaldi bei Carus

 

 

 

 

 

 

 

 

ERSTE KRITISCHE AUSGABE

Bossi: Missa pro defunctis

Das Requiem von Marco Enrico Bossi (1861-1925) ist eines seiner bedeutendsten geistlichen Chorwerke. Die 1892/93 entstandene Erstfassung der Totenmesse hatte Bossi noch zusammen mit einem Kollegen geschaffen; 1906 ersetzte er die fremden Abschnitte durch eigene. Die Fassung von 1906 liegt hier nun erstmals als kritische Ausgabe vor.

› Zum Produkt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

Weitere Themen:

 

 

NEUE SINGSPIELE FÜR KINDER

Das versteht doch kein Schaf / Der Freischütz

 

Junge Menschen durch Singen und Schauspiel ihre eigenen kreativen Fähigkeiten entdecken zu lassen, ist uns im Carus-Verlag ein großes Anliegen. Im Bereich Musikpädagogik haben wir diesen Monat daher gleich zwei Angebote für Sie.

 

Neu in diesem Monat ist zum einen das weihnachtliche Singspiel Das versteht doch kein Schaf von Matthias Röttger für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

 

 

 

Die zweite Neuerscheinung in diesem Bereich ist Barbara Comes' und Immanuel de Gildes Bearbeitung von Webers Freischütz für eine Aufführung mit Kindern und für Kinder. Die Handlungsabläufe sind deutlich reduziert und die Sprechtexte altersgerecht in heute aktueller Sprache verfasst. Eine tolle Adaption dieser großartigen Oper!

 

 

›› Singen mit Kindern und Jugendlichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MUSIKBÜCHER

R. Larry Todd: Felix Mendelssohn Bartholdy – Sein Leben - Seine Musik

Aktualisierte Neuauflage

 

R. Larry Todds Monographie zum Leben und Schaffen von Felix Mendelssohn Bartholdy ist längst zum Standardwerk für Forschung und Mendelssohn-Fans geworden und erscheint nun in aktualisierter Ausgabe als Paperback. Diese Ausgabe ist gegenüber der Originalausgabe weitgehend unverändert, berücksichtigt aber im kompakten Verzeichnis der Werke des Komponisten im Anhang des Buchs die neuesten Erkenntnisse der Mendelssohn-Forschung.

› Zum Buch

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

NEUE URTEXT-AUSGABEN

Biber: Stabat Mater

Bibers Stabat Mater zeugt von großer Einfachheit und zugleich Schönheit, insbesondere in der prägnanten polyphonen Ausgestaltung jedes einzelnen Verses. Das Werk für vierstimmig gemischten Chor und Basso continuo ist von mittlerem Schwierigkeitsgrad und eine tolle Entdeckung für jeden Chor!

 

›› Alle neuen Chorwerke bei Carus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEITGENÖSSISCHE CHORMUSIK

Wolfram Buchenberg

 

Der Komponist Wolfram Buchenberg fühlt sich in besonderer Weise der Chormusik verbunden. Seine Werke erfreuen sich großer Beliebtheit. Überzeugen Sie sich selbst: Die CD "Dum medium silentium" ist gerade erschienen. Die darin enthaltenden Chorwerke sind auch als Einzelausgaben erhältlich. Diese finden Sie über die Produktseite der CD. Unter "Produktinformation" und "Inhalt" gelangen Sie direkt zum gewünschten Satz und können diesen mit Klick auf das Notensymbol bestellen.

 

›› Zur CD und den Einzelausgaben

 

 

 

 

 

 

 

ARRANGEMENTS VON SOLOLIEDERN

Denis Rouger

In Zusammenarbeit mit dem Carus-Verlag hat Denis Rouger, u.a. ehemaliger Chorleiter an der Notre-Dame und La Madeleine in Paris, das mit dem Musikeditionspreis Best Edition ausgezeichnete Chorbuch Französische Chormusik herausgegeben. Im Gegensatz zum geistlich ausgerichteten Chorbuch enthält die erfolgreiche CD "Kennst du das Land..." Einspielungen weltlicher Werke, Arrangements französischer und deutscher Sololieder. Viele der Arrangements sind nun auch in Einzelausgaben erhältlich, weitere folgen im Herbst.

 

 

 

›› Zur CD und den Einzelausgaben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CARUS ON TOUR

Veranstaltungen

Unsere Termine im Mai und Juni:

 

 

 

 

 

 

Musikschulkongress des VdM (Verband deutscher Musikschulen e.V.) 2019
17.05.–19.05.2019, bbc, Berlin
Workshop zu den Kinder- und Jugendmusicals von und mit Peter Schindler (17.5., 14-15 Uhr)

 

Landesmusikkongress Rheinland-Pfalz
27.05.–28.05.2019, Neuwied
Workshop Impulse für das Singen in der Grundschule mit chorissimo green mit Prof. Dr. Klaus K. Weigele

 

16. Internationaler Kammerchorwettbewerb Marktoberdorf
07.06.–12.06.2019, Marktoberdorf

 

Deutscher Evangelischer Kirchentag
19.06.–23.06.2019, Dortmund

 

Konzert zum Abschluss der Schütz-Gesamteinspielung im Rahmen der Internationalen Orgelwoche Nürnberg
29.06.2019, Nürnberg

 

 ›› Alle Termine im Überblick

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MEIN LIEBLINGSSCHÜTZ

Schütz: Also hat Gott die Welt geliebt SWV 380

Eine der bekanntesten Schütz-Motetten begleitet Calmus seit vielen Jahren und ist ein echtes Lieblingsstück geworden. Am liebsten singt das Ensemble die Motette gleich zu Beginn eines Konzertes. Übrigens: Der 2008 auf Youtube veröffentlichte Livemitschnitt von Also hat Gott die Welt geliebt zählt mit 140.000 Aufrufen zu den erfolgreichsten Videos von Calmus!   › Zum Lieblingsschütz