Chormusik - neue Noten

Urtexteditionen

 

Marco Enrico Bossi: Missa pro defunctis

Das Requiem von Marco Enrico Bossi ist eines seiner bedeutendsten geistlichen Chorwerke und verdient wiederentdeckt zu werden. Marco Enrico Bossi ist der bekannteste italienische Orgelkomponist...

Gabriel Fauré: Tu es Petrus

Frauen- und Männerstimmen bzw. der Baritonsolist singen in dialogisierendem Wechsel. Die Komposition entstand wahrscheinlich im Jahr 1872, zu einer Zeit, als Fauré neben Charles-Marie Widor als...

Heinrich Ignaz Franz Biber: Stabat Mater

Bekannt für seine prächtigen Instrumentalwerke und Violinsonaten, wird Heinrich Ignaz Franz Biber weit weniger als Komponist von Kirchenmusik wahrgenommen - zu Unrecht! Seine Werke für den...

Georg Friedrich Händel: Utrechter Te Deum

Händels Utrechter Te Deum HWV 278 begeisterte schon bei seiner ersten Aufführung die Londoner Zuhörer und tut dies noch heute in den Konzertsälen und Kirchen weltweit. Es erklang zum ersten...

Antonio Vivaldi: In exitu Israel

Vivaldis Vertonung des 113. Psalms  (Lutherbibel: Ps. 114f.) In exitu Israel , wurde wahrscheinlich 1739 komponiert. Streicher und Basso continuo begleiten die homophon geführten Singstimmen....

Zeitgenössische Chormusik / Chorarrangements

 

Wolfram Buchenberg: The Emigrant

Joseph Campbells Gedicht The Emigrant führt uns die Innensicht eines Auswanderers vor Augen, der in wenigen Stunden seine Heimat verlassen haben wird und zuvor mit Verwandten und Nachbarn...

Charles Gounod: L'absent

In Charles Gounods „L’absent“, entstanden 1873, fragt sich „der Abwesende“ zu nächtlicher Stunde, ob sich die Liebste im Glanz des Mondscheins und beim Klang der Abendglocken...

Hugo Wolf: Verborgenheit

Hugo Wolf schrieb über 250 Lieder auf Texte der größten Dichter seiner Zeit. Zu den bekanntesten zählt „Verborgenheit“ Es entfaltet durch die Bearbeitung Denis Rougers eine eigene...

Peter Cornelius: Sei mein!

"Sei mein!" dichtete und komponierte Peter Cornelius im Jahr 1865 für seine spätere Gemahlin Bertha Jung. In kurzen Reimzeilen nach dem Schema aaabcccb zählt der Komponist in humorvoller...

Claude Debussy: Romance

Claude Debussys Romanze „L’âme évaporée et souffrante“ ist eine Vertonung von Paul Bourgets „Romance“ aus der Sammlung Les aveux (1882). Das Lied wurde 1891 zusammen mit „Les...

Gabriel Fauré: Les berceaux

In „Les berceaux“ schaukeln sowohl die Schiffe der ins Ungewisse aufbrechenden Männer als auch die durch die Frauenhände angestoßenen Wiegen ihrer Kinder im 12/8-Takt. Unter allem rauscht...

Gabriel Fauré: Lydia

„Lydia“ enthält in Gabriel Faurés Original eine weitgehend colla voce verlaufende Klavierbegleitung, die im vorliegenden Arrangement von Denis Rouger entfällt. Der ruhig fließende...