Newsletter September 2018

Liebe Leserin, lieber Leser!

Der Chorbuch-Herbst bei Carus ist eingeläutet, und den Auftakt hierzu setzt das Chorbuch Französische Chormusik. Der vielseitige Fundus an geistlichen Chorwerken von der Renaissance bis zur Gegenwart lädt zu einem musikalischen Ausflug nach Frankreich ein.


Jan Dismas Zelenkas beeindruckende Missa Sancti Josephi liegt nun erstmals in einer kritischen Urtextausgabe vor. Für die Musikpraxis war dieses Werk lange Zeit verloren, da die autographe Partitur als einzige erhaltene Quelle in Dresden 1945 beschädigt worden war. Die Rekonstruktion war jedoch möglich. Schauen Sie rein!

 

Wer im Beethoven-Jahr die Missa solemnis aufführen möchte, der wird sicherlich bald anfangen zu proben, denn das Werk enthält einige der schwersten Passagen der Chorliteratur überhaupt. Das Werk ist nun sowohl in carus music, der Chor-App, also auch in der Übe-CD-Reihe Carus Choir Coach erhältlich, damit Ihre Chorsängerinnen und -sänger gut vorbereitet in die Probe gehen können.

 

Wir wünschen Ihnen beim Stöbern durch diese und weitere Neuerscheinungen!

 

 

Ihr Carus-Verlag

 

 

PS: Wir freuen uns, Sie über eine erfolgreich vereinbarte deutsch-englische Kooperation jenseits der Brexit-Verhandlungen zu informieren: Ab sofort bereichern ausgewählte Chor- und Orgelausgaben von Oxford University Press das Carus-Programm!

 

 

 

 

 

 

 

 

NEUES CHORBUCH

Französische Chormusik

 

Das Chorbuch Französische Chormusik ist eine wahre Fundgrube für Chöre, um musikalisch das Nachbarland Frankreich zu erkunden.

  • 45 geistliche Kompositionen für überwiegend vierstimmigen gemischten Chor hrsg. von Denis Rouger
  • Werke von der Renaissance bis heute (z.B. von di Lasso, Charpentier, Campra, Meyerbeer, Fauré, Saint-Saëns), zum Teil Erstausgaben
  • Chorleiterband enthält CD mit ausgewählten Arrangements

Reinschauen und reinhören

 

 

 

 

 

 

 

OXFORD UNIVERSITY PRESS

Chor- und Orgelmusik aus England

 

Der englische Verlag Oxford University Press und der Carus-Verlag Stuttgart haben eine Vereinbarung über den Vertrieb einer Auswahl ihrer beliebtesten Chor-Editionen und Orgelsammlungen getroffen.


 

 

Besonders die beliebten Sätze von John Rutter und Bob Chilcott stellen für viele Chöre hierzulande eine willkommene Bereicherung des Repertoires dar.

Alle Titel können Sie sb sofort bequem direkt über uns beziehen. ›› Oxford University Press bei Carus

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

CHORMUSIK

Jan Dismas Zelenka: Missa Sancti Josephi

 

Unter den gut 20 großen Messen von Zelenka kommt der Missa Sancti Josephi eine Schlüsselstellung zu. Zum ersten Mal greift der Komponist den Opernstil Johann Adolf Hasses auf, der 1731 in Dresden seine Oper Cleofide uraufgeführt hatte. Zelenkas unverwechselbare Individualität schafft ein gänzlich eigenständiges Werk von hohen technischen Ansprüchen, das in vielen Details auf die bedeutenden Messen des Spätwerks vorausweist. Einzige Quelle dieser kritischen Erstausgabe ist das stark beschädigte, jedoch verlässlich rekonstruierbare Partiturautograph der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek Dresden. › Zur Notenausgabe

 

 

 

 

Übrigens: Eine Einspielung mit dem Kammerchor Stuttgart unter Leitung von Frieder Bernius erscheint noch im Oktober!

Zur CD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Weitere Themen:

 

CARUS PLUS. CARUS CHOIR COACH

Ludwig van Beethoven: Missa solemnis

Nicht nur aufgrund seiner Länge ist Beethovens Meisterwerk für jeden Chor ein Großprojekt, enthält es doch einige der schwersten Passagen der Chorliteratur überhaupt. Vor allem die gefürchteten Fugen des späten Beethoven sowie die Wechsel zwischen extremen Tempi machen deutlich: Mit Proben alleine kommt man hier nicht weit, hier muss wirklich geübt werden! Bei einer guten Aufführung jedoch erlebt man, weshalb Beethoven selbst die Messe als sein „größtes und gelungenstes Werk” ansah. › Zum Produkt

 

Carus Choir Coach bietet Chorsänger/innen die einzigartige Möglichkeit ihre Chorstimme im Gesamtklang von Chor und Instrumenten mittels CD individuell einzustudieren. Für jede Stimmlage ist eine separate MP3-CD mit allen Chorteilen erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CARUS MAGAZIN

Herbstausgabe erschienen

Lesen Sie in der neuen Ausgabe:

 

  • "Von innen ausbalancieren"
    Frieder Bernius über Beethovens Missa solemnis
  • 50 Jahre Kammerchor Stuttgart
  • Unbekannter Puccini. Neu entdeckte Orgelwerke
  • Doppelter Triumph Händels „Siegesoratorium“ Judas Maccabaeus
  • Schuberts Kirchenmusik
  • Des Königs „Marseillaise“ Marc-Antoine Charpentiers Te Deum für Ludwig XIV.
  • „Das macht Laune“ Stimmbildung mit Jugendlichen

 

und vieles mehr! › Zur digitalen Ausgabe

 

 

 



Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie das Magazin kostenlos per Post erhalten wollen! Schreiben Sie einfach eine E-Mail an sales@carus-verlag.com.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEITGENÖSSISCHE CHORMUSIK

Christoph Schönherr: De profundis

De profundis ist aus einer intensiven Beschäftigung Christoph Schönherrs mit den letzten Lebensjahren Franz Schuberts entstanden und dem großen Romantiker im Untertitel als „Hommage” zugedacht. Den vertonten Teilen des 130. Psalms werden musikalische Zitate aus der Winterreise gegenübergestellt. Vor allem Der Wegweiser erklingt im Orchester, drängt sich immer wieder in den Fluss der Komposition und stellt den vom Chor gesungenen Psalmtext in Frage.

› Zur Notenausgabe

 

 

 

In einem Konzert könnte das Werk zum Beispiel gemeinsam mit Schuberts Messe in Es aufgeführt werden. Die Orchesterbesetzung (mit Ausnahme der in der Messe geforderten Trompeten) ist identisch.

 

 

› Zur CD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEITGENÖSSISCHE CHORMUSIK

Ko Matsushita: O magnum mysterium

In der Reihe Carus Contemporary stellt Herausgeber Stefan Schuck internationale Komponisten vor, die ausgesprochen vokal komponieren und deren Werke Lust auf neue Chorklänge machen.

Ko Matsushita nähert sich der Chormusik als Komponist, Dirigent und Lehrer auf vielfache Weise an. Seine Chorwerke werden weltweit aufgeführt.

› Zur Notenausgabe

›› Alle Werke von Ko Matsushita

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

CARUS ON TOUR

Unsere nächsten Veranstaltungen

Hier die wichtigsten Termine auf einen Blick:

 

 

 

  • 07.09.–09.09.2018, Congrés international des chefs de chœur, Paris
  • 14.-16.09.2018, Kyrkomusiksymposium, Uppsala, Schweden
  • 26.–30.09.2018, Hannover, Bundeskongress Musikunterricht mit folgenden Carus-Workshops:

28.9., 14:30 Uhr: Filmmusik für Schulchor

29.9., 9.00 + 11.30 Uhr: Angehende Chorarbeit in der Grundschule

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

› Alle Termine im Überblick

 

 

Nur noch wenige Plätze frei:
29.10.–02.11.2018, 6. Stuttgarter Choratelier im Carus-Verlag

› Zur Anmeldung

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

Lieblingsstück

LIEBLINGSSTÜCK DES MONATS

Händels Dixit Dominus

Was unsere stellvertretende Cheflektorin Julia Rosemeyer an Händels Musik besonders mag, ist die Vielfalt der Stimmkombinationen in den polyphonen Passagen, die Präsenz des Rhythmus und die auch für Mittelstimmen nie undankbare Stimmführung. Schnell war ihre Begeisterung für die Psalmvertonung Dixit Dominus des jungen Händel entfacht und ließ sie nicht mehr los...› Zum Lieblingsstück