Charles-Marie Widor: Symphonie pour Orgue No. IV

Charles-Marie Widor

Symphonie pour Orgue No. IV

op. 13,4

Beschreibung

Widors frühe Orgelsysmphonien op. 13 erhalten durch ihre suitenähnliche Anlage eine besondere Prägung. So kombiniert auch die sechssätzige IV. Symphonie in reizvoller Weise klassizistische Formen wie Toccata und Fuge mit romantischen Charakterstücken – darunter das bekannte Andante cantabile, einer der schönsten langsamen Sätze des Komponisten. Die Carus-Edition basiert auf der letzten zu Lebzeiten Widors veröffentlichten Ausgabe, Paris 1929. Darüber hinaus fanden diejenigen Korrekturen Berücksichtigung, die der Komponist nach Veröffentlichung der Ausgabe von 1929 noch angebracht hatte. Zudem wurden zur Klärung einzelner Lesarten frühere Auflagen vergleichend hinzugezogen. Vorschläge des Herausgebers zur Ausführung einzelner Stellen runden die vorliegende Edition ab.


Charles-Marie Widor: Die großen Orgelwerke

Reihe A:
- Symphonie II op. 13 no. 2
- Symphonie IV op. 13 no. 4
- Symphonie V op. 42 no. 1 in Vorbereitung
- Symphonie VI op. 42 no. 2
- Symphonie Romane op. 73 in Vorbereitung

Kennenlernen

Kaufen

Partitur

18.177/00
56 Seiten , ca. 32x23 cm, paperback
EUR38,50 / St.
lieferbar

Produktinformation

Herausgeber

Georg Koch zur Person

Komponist

Charles-Marie Widor zur Person

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . freie Orgelmusik

. . . Orgelmusik