Tournemire: Fünf Improvisationen für Orgel solo

Beschreibung

Tournemire studierte Orgel und Improvisation bei César Franck und Charles-Marie Widor. Zu Lebzeiten galt er insbesondere als grandioser Orgelimprovisator. 1930/31 nahm er fünf Improvisationen für die Schallplattenfirma Polydor auf, weigerte sich jedoch stets, diese für eine Veröffentlichung zu rekonstruieren. Die vorliegenden Transkriptionen folgen so treu wie möglich den Schallplattenaufnahmen und machen die Werke somit erstmals der musikalischen Praxis zugänglich.

Kennenlernen

Kaufen

Partitur

18.017/00
72 Seiten, DIN A4 quer, kartoniert
EUR31,00 / St.
lieferbar

Produktinformation

Inhalt

5 Werke Anzeigen

Herausgeber

Rupert Gough zur Person

Rezensionen

[...] Mit seinen diffizilen Registrierangaben eine hochinteressante Studienunterlage für große impressionistische Orgelkunst, für den ehrgeizigen Orgelkünstler eine Erweiterung seines Repertoires. [...]

- Singende Kirche, Heft 4, 2010 -

Nicht das Richtige?

Finden Sie hier weitere passende Produktvorschläge zu ...

. . . Orgelmusik