Chormusik von Dieterich Buxtehude bei Carus

52 Artikel
Als Organist an St. Marien in Lübeck bekleidete Dieterich Buxtehude beinahe über vier Jahrzehnte lang eines der bedeutendsten kirchenmusikalischen Ämter Norddeutschlands. Sein Ruf als Tastenvirtuose lockte unter anderem Händel und den jungen Bach nach Lübeck und wirkte in ganz Deutschland lange über seinen Tod hinaus. Die Überlieferung der Werke Buxtehudes verdanken wir großteils seinem Freund und Kollegen Gustav Düben, der eine der wichtigsten Sammlungen mit Notenhandschriften des 17. Jahrhunderts zusammentrug. Buxtehude notierte seine Musik teilweise in Norddeutscher Orgeltabulatur, so auch sein berühmtestes Werk, den Kantatenzyklus Membra Jesu Nostri. Unter seinen rund 120 erhaltenen Vokalwerken existieren vielfältige Formen wie Choralbearbeitung, Concerto und Aria sowie Mischformen. Die Ausgaben im Carus-Verlag zeugen von der Vielfalt der Vokalmusik Buxtehudes.