Weihnachtsliederbuch des Thomanerchores Leipzig

Beschreibung

Die Chorsätze, von leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad, sind vorwiegend vierstimmig, einige auch drei- bis achtstimmig.


„Vorliegender Band enthält 58 Sätze von Thomaskantoren oder Komponisten, die in der Leipziger Tradition stehen und standen, und bietet reichlich Stoff für die Festtage der Advents- und Weihnachtszeit. Die stilistische Bandbreite reicht von der Renaissance bis zur gemäßigten Moderne und vom schlichten Chorsatz bis zur kleinen Motette. Einige Erstveröffentlichungen erhöhen den Reiz dieser sich ohnehin schon durch einen hohen Gebrauchswert auszeichnenden Publikation.“ (Cantate Nov./Dez. 2001)

Kennenlernen

Kaufen

Chorbuch

2.028/00
64 Seiten, 19 x 27 cm, kartoniert
EUR13,95 / St.
lieferbar
Lieferbar ab 1 Stück
Ab 1 Stück 13,95 EUR
Ab 20 Stück 9,50 EUR
Ab 40 Stück 8,55 EUR
Ab 60 Stück 7,60 EUR

Produktinformation

Inhalt

58 Werke Anzeigen

Herausgeber

Georg Christoph Biller zur Person
Diethard Hellmann zur Person

Rezensionen

Weihnachten ist der Bedarf an liturgischer Gebrauchsmusik naturgemäß groß. Vorliegender Band enthält 58 Sätze von Thomaskantoren oder Komponisten, die in der Leipziger Tradition stehen und standen, und bietet reichlich Stoff für die Festtage der Advents- und Weihnachtszeit. Die stilistische Bandbreite reicht von der Renaissance bis zur gemäßigten Moderne und vom schlichten Chorsatz bis zur kleinen Motette. Einige Erstveröffentlichungen erhöhen den Reiz dieser sich ohnehin schon durch einen hohen Gebrauchswert auszeichnenden Publikation.
Cantate Nov./Dez. 2001


Die vorliegende Sammlung stellt eine wertvolle Bereicherung des Repertoires für gemischte Chöre dar. Es ist eine revidierte und erweiterte Fassung des Chorbuches „Des lasst uns alle fröhlich sein“ von 1954 und bringt Chorsätze leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrades, vorwiegend vierstimmig aber auch drei- (SAM) und fünfstimmig, die gerade im katholischen Bereich nicht unbedingt zum gängigen Weihnachtsprogramm gehören. Von Diethard Hellmann begonnen und nach dessen Tod von Thomaskantor Georg Christoph Biller zu Ende geführt liegt in Carus-üblicher Editionsqualität (gutes Register) ein rundum empfehlenswerter Band mit 58 Stücken vor, der bei einem für diese Fülle günstigen Preis […] auch in Chorstärke angeschafft werden kann und sollte.
Musica Sacra 6/2001

 

Dieses Weihnachtsliederbuch der Thomaner steht ganz und gar im Geiste der traditionellen Weihnachtslieder. Hier fühlt man sich weihnachtlich heimisch (siehe auch das Heftcover). Die von Diethard Hellmann inszenierte und von dem jetzigen Thomaskantor Georg Christoph Biller, der als Mitglied der Thomaner in der Leipziger Kirchentradition steht, vollendete Herausgabe dieser Neuauflage präsentiert eine stilistische Vielfalt an weihnachtlicher Musik. Als ganz originell erweist sich selbstverständlich der vermehrte Einbezug erstveröffentlichter weihnachtlicher Chormusik von Thomaskantoren. Fernab von allem Kitsch und Tingel Tangel triumphiert hier Stil- und Qualitätsbewusstsein, das sich in Sätzen von Walther Eccard aber auch in mehr als ansprechenden weihnachtlichen Gesängen romantischer Setzweise widerspiegelt. Diese Sammlung ist unseren Chören sehr anzuempfehlen.
Peter Bartetzky
Musik im Bistum Essen 3/2001