Heinrich Bach

1615 - 1692

Zur Person

Heinrich Bach (1615–1692), der jüngere Bruder Johann Bachs, prägte für mehr als ein halbes Jahrhundert das Musikleben Arnstadts. Auch seine Kompositionen sind durch die Ungunst der Zeitläufe fast vollständig verlorengegangen. Nur das klangvolle, im venezianischen Stil geschriebene geistliche Konzert „Ich danke dir, Gott“ hat sich glücklicherweise in der Musikaliensammlung der Erfurter Michaeliskirche erhalten. Das elegische Lamento „Ach, daß ich Wassers gnug hätte“ ist in einer frühen Quelle ebenfalls Heinrich Bach zugewiesen, innerhalb der Bachschen Familientradition gilt dieses Werk jedoch als Komposition von dessen Sohn Johann Christoph Bach.