Aufführungen

Aufführungen von Kindermusicals und Singspielen

 

Szenische Aufführungen

Szenische Aufführungen von Werken (d.h. mit Darstellung und Tanz) fallen unter das Theaterrecht, das sogenannte Große Recht.

Die GEMA ist für diese szenischen Aufführungen nicht zuständig. Das bedeutet, die szenischen Aufführungen müssen nicht bei der GEMA angemeldet werden und sind nicht durch Pauschalverträge (Kirchen/Schulen) mit der GEMA abgedeckt.

Eine szenische Aufführung muss beim Verlag angemeldet werden. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Konzertante Aufführungen

Konzertante Aufführungen müssen bei der GEMA gemeldet werden. Weitere Informationen, Formulare etc. erhalten Sie auf der Website der GEMA unter www.gema.de .

 

Veränderung von Werken

Jede Veränderung eines geschützten Werkes, sei es im Text, in der Musik oder auch im Titel, ist ein Eingriff in das Urheberpersönlichkeitsrecht und darum grundsätzlich genehmigungspflichtig. Diese Genehmigung ist schriftlich beim Carus-Verlag einzuholen.

 

Mitschnitte / Dokumentationen

Dokumentationen (Mitschnitte) der Aufführung sind genehmigungspflichtig. Auf Anfrage genehmigt und lizenziert der Verlag einen Mitschnitt der Aufführung.

 

Nennung in Werbung / PR

Auf jeder Ankündigung der Aufführung, sowie im Programmheft sind folgende Angaben notwendig:

  • Vollständiger Titel des Stückes
  • Name des Autors / der Autoren
  • Name des Verlags (Carus-Verlag)

Dies gilt auch für Plakate bzw. Ankündigungen im Internet. Die Verlagsnennung ist hier freiwillig.

 

Nutzung der Bilder für Ihre Werbung

Coverbilder der Notenausgaben oder Bilder von der Website des Carus-Verlags dürfen grundsätzlich nicht ohne Zustimmung des Verlags für die Werbung verwendet werden. Allerdings haben wir bei vielen unserer Werke die Möglichkeit, Ihnen eine für die Werbung geeignete Grafik kostenlos oder gegen ein geringes Entgelt zur Verfügung zu stellen. Bitte kontaktieren Sie uns! Kontakt: grossesrecht@carus-verlag.com