Barbara Christina Steude

Zur Person

Barbara Christina Steude (Sopran) wurde in der Bachstadt Mühlhausen / Thüringen geboren. Ihre erste musikalische Ausbildung erhielt sie in ihrer Heimatstadt. Sie studierte Kirchenmusik und Gesang in Dresden. Als gefragte Solistin arbeitet sie regelmäßig u. a. mit Ludwig Güttler, Matthias Jung, Roderich Kreile, Georg Christoph Biller, Hans-Christoph Rademann und Peter Schreier zusammen. Gastspiele im In- und Ausland führten sie u. a. zum Rheingau-Musikfestival, den Dresdner Musikfestspielen, nach Japan, Südkorea, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Tschechien und in die Schweiz. Ihr besonderes Interesse gilt neben der vokalen Kammermusik und dem Musiktheater der Musikpflege Bachs. Die 2007 erschienene CD „O Gottes Stadt, o güldnes Licht“ (Carus 83.192) mit Solokantaten von Dieterich Buxtehude mit der Lautten Compagney Berlin wurde von der Presse hochgelobt und Early Music Review bescheinigte Barbara Christina Steude „a wounderful voice for Buxtehude“. Die Sängerin ist Gründungsmitglied des concerto con voce.