Cornelius Uhle

Zur Person

Cornelius Uhle (Bariton) war Mitglied des Dresdner Kreuzchores und sammelte bereits als Knabensopran solistische Erfahrungen. Er studierte Gesang an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Christiane Junghanns und KS Olaf Bär (Liedklasse). 2005 debütierte er als Figaro beim Lausitzer Opernsommer. Es folgten 2007 die Hauptrolle in der Schlüsseloper (UA) von W. Krätzschmar sowie 2008/09 der Papageno in der Zauberflöte. Schwerpunkt seiner deutschlandweiten Konzerttätigkeit sind Oratorium und Lied. Besonderes Interesse gilt dabei dem Spannungsfeld zwischen historischer Aufführungspraxis und zeitgenössischer Musik. Die Zusammenarbeit mit verschiedensten Ensembles und Festivals, diverse Konzertreisen sowie CD- und Rundfunkaufnahmen runden seine Gesangstätigkeit ab.