Isabel Schicketanz

Zur Person

Isabel Schicketanz, geb. Jantschek, widmet sich im Besonderen der Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts. Als gefragte Konzertsolistin arbeitet sie regelmäßig u.a. mit dem Dresdner Barockorchester, dem Collegium 1704 Prag, der Gaechinger Cantorey, der Lautten Compagney Berlin, der Batzdorfer Hofkapelle und der Nederlandse Bachvereniging Utrecht. Sie studierte in Dresden bei Hendrikje Wangemann. Ihre Liebe zum Ensemblegesang führte sie zum Dresdner Kammerchor, zum RIAS Kammerchor und zum Calmus Ensemble, mit denen sie Europa, Asien und die USA bereiste. Dankbar ist sie über Impulse von L. Rémy, D. Mields, B. Schwarz, O. Bär und I. Danz, ebenso über die enge Zusammenarbeit mit Hans-Christoph Rademann sowie Jörg-Andreas Bötticher, Leiter der Abendmusiken Basel und Opella Musica, mit denen eine Gesamtaufnahme der Kantaten Johann Kuhnaus entsteht.