Klaus Häger

Zur Person

Klaus Häger wurde in Wuppertal geboren. Nach dem Abitur studierte er zunächst Schulmusik, später Gesang bei Franz Müller-Heuser, Ingeborg Most und Jürgen Glauß (Liedgestaltung) in Köln und Freiburg. Es folgten Meisterkurse bei Sena Jurinac, Ernst Haef­liger und Dietrich Fischer-Dieskau. Bereits während des Studiums Verpflichtungen für Liederabende, Orchesterkonzerte und zahlreiche Oratorienaufführungen im In- und Ausland. CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen vervollständigen die künstlerischen Aktivitäten des Sängers. Klaus Häger ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe, darunter der Bundeswettbewerb Gesang 1990 in Berlin (1. Preis im Fach Konzert und zwei Sonderpreise). Er wirkte bei verschiedenen Festivals mit, wie z.?B. den Salzburger Festspielen, den Schwetzinger Opernfestspielen und dem Schleswig-Holstein-Musik-Festival und arbeitete mit renommierten Dirigenten zusammen. 1991–1997 war Klaus Häger Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper, 1998–2003 gehörte er dem Ensemble der Staatsoper Berlin an. 2002 debütierte er bei den Bayreuther Festspielen in Die Meistersinger von Nürnberg unter Christian Thielemann. 2004 wurde er zum Professor der Hochschule für Musik und Theater in Rostock berufen.