Nicolas Fink

Zur Person

Der Schweizer Dirigent Nicolas Fink trat bisher mit dem Rundfunkchor Berlin, den Choren des MDR und des WDR, dem Coro Casa da Musica Porto sowie dem Choeur de Radio France als Dirigent in Erscheinung und ist auch bei anderen Rundfunkchoren ein gern gesehener Gast fur Einstudierungen (unter anderem fur Sir Simon Rattle, Marek Janowski, Thomas Hengelbrock). 2014 wurde er Chordirektor des neu gegrundeten Schleswig Holstein Festival Chores. Sein besonderes Interesse gilt neuen Auffuhrungsformen: Er war bei der Urauffuhrung von Christian Josts LOVER im Kraftwerk Berlin mit dem Rundfunkchor Berlin als Dirigent zu erleben. Mit dem gleichen Ensemble dirigiert Nicolas Fink 2015 das traditionelle Weihnachtskonzert im Berliner Dom in einer szenischen Umsetzung der Regisseurin Jasmina Hadziahmetovic sowie die umjubelte Produktion human requiem in Hong Kong und Brussel. In Bergen hat er mit dem Edvard Grieg Kor die norwegische Erstauffuhrung von Martins Le vin herbé in einer visuellen Umsetzung des Fotografen Magnus Skrede angeregt und aufgefuhrt. Beim WDR Rundfunkchor sties er mit der Leitung einer choreografierten Fassung von Rachmaninows Ganznächtlicher Vigil op. 37 auf begeisterte Resonanz. Fink hat an der Musikhochschule Luzern Chorleitung mit Auszeichnung abgeschlossen und das Konzertdiplom als Bariton erlangt. Weitere Studien fuhrten ihn zu Meisterkursen in der ganzen Welt und 2006 als conducting fellow an das Tanglewood Music Center.

Weitere Personen