Sophie Harmsen

Zur Person

Ihre überzeugende und viel gelobte Darstellungskraft auf der Opernbühne konnte Sophie Harmsen mit berühmten Regisseuren wie Robert Wilson, William Kentridge und Andreas Dresen vervollkommnen. Eine innige Liebe verbindet die Mezzosopranistin mit der Alten Musik. Große Erfolge feierte sie mit Soloabenden mit Concerto Köln und der Capella Augustina. Konzerte mit Václav Luks, Jos van Immerseel, Raphaël Pichon, Andrea Marcon sowie zahlreiche Auftritte und CD-Einspielungen mit Frieder Bernius dokumentieren ihre künstlerische Vielseitigkeit. Besonders verbunden fühlt sie sich der Internationalen Bachakademie Stuttgart, mit der sie sowohl mit Helmuth Rilling als auch mit Hans Christoph Rademann regelmäßig konzertiert. Auf großen Festivals wie den Salzburger Festspielen, dem Schleswig Holstein Musik Festival, dem Rheingau Musikfestival und dem Bachfest Leipzig ist sie regelmäßig zu Gast. Die Zusammenarbeit mit großen Symphonieorchestern wie z.B. dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, dem Deutschen Symphonie-Orchester und dem Israel Philharmonic Orchestra möchte sie auf ihrem künstlerischen Weg nicht missen. Schon als Kind deutscher Diplomaten weit gereist, studierte Sophie Harmsen an der University of Cape Town und danach bei Prof. Dr. Edith Wiens und lebt nun mit ihrer Familie in Berlin.

Ausgaben