Carolyn Sampson

Zur Person

Auf der Konzert- und der Opernbühne gleichermaßen zu Hause, hat Carolyn Sampson in den letzten Jahren weltweit beträchtliche Erfolge gefeiert. Neben Engagements u. a. an der English National Opera, beim Glyndebourne Festival und Boston Early Music Festival, an der Opéra de Paris, Opéra de Lille, Opéra de Montpellier sowie an der Opéra National du Rhin führten sie Konzerte u. a. zu den BBC Proms. In Europa gehören zu ihren vielen Auftritten Konzerte mit dem Royal Concertgebouw Orchestra, The English Concert, dem Freiburger Barockorchester, dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem WDR Sinfonieorchester, den Wiener Philharmonikern, dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia und dem Gewandhausorchester Leipzig. In den Vereinigten Staaten von Amerika trat sie als Solistin mit der San Francisco Symphony, dem Detroit Symphony Orchestra, dem St. Paul Chamber Orchestra und dem Philadelphia Orchestra auf. Zahlreiche CD-Aufnahmen mit Carolyn Sampson sind erschienen, u. a . eine gefeierte Einspielung von Strawinskys Les Noces und seiner Messe. Ihre CD mit Purcell-Liedern wurde im Dezember 2007 vom Gramophone Magazine als „Editor’s Choice of the Month“ ausgezeichnet, ebenso wie ihre erste Recital-CD Fleurs im Mai 2015.