Julia Doyle

Zur Person

Die Sopranistin Julia Doyle aus Nordengland studierte in Cambridge, bevor sie eine sangerische Laufbahn einschlug. Inzwischen ist sie in Europa und daruber hinaus als Barock- Spezialistin gefragt. Die Highlights ihrer Karriere beinhalten Bachs Johannespassion im Amsterdamer Concertgebouw (Gardiner) und die Matthäuspassion in der Alice Tully Hall in New York (Herreweghe), Handels The Occasional Oratorio in Halle (The English Concert), Haydns Scena di Berenice mit dem BBC Philharmonic Orchestra (Noseda), Mozarts Exsultate Jubilate an der Cite de la Musique in Paris (Arsys Bourgogne), Handels Messiah in der Royal Albert Hall mit dem Royal Philharmonic Orchestra (Cooke), ein Handel-Arien-Programm in der Wigmore Hall (London Handel Orchestra) und mit dem Scottish Chamber Orchestra (Watkins), Bachs BWV 147 mit dem BBC Philharmonic Orchestra (Menda), das Weihnachtsoratorium mit dem RTE Orchestra Dublin (Halls) und BWV 202 mit Music of the Baroque in Chicago (Kraemer).

Ausgaben