Mechthild Bach

Zur Person

Die Sopranistin Mechthild Bach wurde in Limburg/ Lahn geboren und studierte an der Musikhochschule Frankfurt Gesang bei Elsa Cavelti, später bei Elisabeth Schwarzkopf, Laura Sarti und Vera Rosza. Ab 1986 war sie Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Opernengagements führten Mechthild Bach an verschiedene deutsche Bühnen, an denen sie sich ein breites Repertoire als lyrischer Sopran erarbeitete. Als Konzertsängerin pflegt sie eine regelmäßige Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern und Ensembles in ganz Europa. Zahlreiche Rundfunk- und CD-Einspielungen dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen. Die Aufnahme von Zelenkas Missa Dei Patris, bei der sie als Solistin mitwirkte, wurde im Jahre 2002 mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Ausgaben