Yeree Suh

Zur Person

Yeree Suh studierte an der Seoul National University Gesang und legte ihr Solodiplom an der Universität der Künste Berlin bei Harald Stamm mit Auszeichnung ab. Anschließend vervollkommnete sie ihre Ausbildung bei Regina Werner-Dietrich an der Leipziger Musikhochschule sowie bei Gerd Türk an der Schola Cantorum Basiliensis. Die koreanische Sopranistin debütierte 2003 als Nina in Monteverdis Oper L'Orfeo unter René Jacobs bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik. Sie arbeitete mit renommierten Dirigenten und Orchestern wie Herreweghe, Koopman, Kuijken und Suzuki, dem hr Sinfonieorchester, dem Seoul Philharmonic Orchestra und den Bamberger Symphonikern zusammen und war auf großen Festivals zu hören. Gleichzeitig hat sie sich als Interpretin zeitgenössischer Musik einen Namen gemacht. So gestaltete sie die europäische Erstaufführung von Matthias Pintschers Fantasie with lilies white mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Suhs Debütaufnahme Musik der Hamburger Pfeffersäcke mit dem Elbipolis Barockorchester stieß bei ihrer Veröffentlichung auf große Begeisterung.

Ausgaben