Kölner Kantorei

Personal details

Die Kölner Kantorei erarbeitet seit mehr als 35 Jahren vielfältige anspruchsvolle Chorliteratur, vornehmlich A-cappella-Werke der Romantik und des 20./21. Jahrhunderts sowie regelmäßig auch größere Chorwerke vom Barock bis in die Gegenwart. In seiner Programmgestaltung hat sich der Chor in den letzten Jahren auf die Interpretation inhaltlich verknüpfter Werke konzentriert. Zum Markenzeichen der Kantorei wurden so Programme wie „Das Buch der Psalmen“, „Lux Aeterna – das Himmlische in der Musik des 20. Jahrhunderts“ oder „Mit Menschen- und mit Engelszungen“. Die Kölner Kantorei nahm mehrfach erfolgreich an internationalen Chorwettbewerben teil. Neben etlichen Auftritten in den verschiedenen Regionen Deutschlands führten Konzertreisen den Chor in zahlreiche europäische Länder, nach Russland, Israel und in die USA. Im Dezember 1999 wirkte die Kölner Kantorei zusammen mit acht weiteren Chören aus aller Welt beim Festival „Bethlehem 2000“ mit. Im Jahr 2002 folgte sie mit der Messe von Frank Martin der Einladung zum renommierten Festival „Voci d’Europa“ in Porto Torres, Sardinien. Sie ist zudem regelmäßig in der Kölner Philharmonie zu hören – zuletzt im Frühjahr 2004 und im März 2006 mit Bachs Johannespassion sowie Mozarts Requiem und c-moll-Messe in historischer Aufführungspraxis. Zahlreiche Schallplatten, CD- und Rundfunkproduktionen dokumentieren die Arbeit des Chores.

Publications